- 25.08.2018

Lasogga: „Wir haben drei Super-Stürmer“

Noch hat Christian Titz die Karten nicht aufgedeckt, welchen Stürmer er Montag gegen Arminia Bielefeld in die Startelf beordert. Gute Karten hat Pierre-Michel Lasogga. Bei „HSVtv“ sprach der 26-jährige Fan-Liebling über…

…seine Rückkehr nach einem Jahr bei Leeds United: „Ich habe mich riesig auf Hamburg gefreut und bin jetzt einfach froh, Teil dieses Projekts zu sein. Ich hoffe, dass wir eine richtig gute Saison spielen und das am Ende mit dem Aufstieg krönen zu können.“

…seinen Joker-Auftritt im Pokal beim TuS Erndtebrück: „Besser kann man es sich nicht wünschen, wenn man von der Bank kommt und mit dem ersten Ballkontakt das Tor macht. Besser hätte man die Geschichte nicht schreiben können. Ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen und wir das Ruder noch herumreißen konnten.“

...die Trainingsinhalte vor dem Bielefeld-Spiel: „Wir haben weiter an unserem Aufbauspiel und dem Anlaufverhalten gearbeitet, das sind Kleinigkeiten, die wir noch besser machen müssen und die der Trainer auch besser haben will.“

…das Rennen mit Fiete Arp und Manuel Wintzheimer um einen Stammplatz: „Konkurrenzkampf gibt es auf jeder Position, das ist doch das Normalste im Fußball. Das spornt jeden von uns an, sein Bestes zu geben im Training und in den Spielen. Das braucht eine Mannschaft und ich finde es sehr positiv, dass wir mit mir und den beiden anderen drei Super-Stürmer haben.“

…die Begegnung mit seinem Kumpel Sven Schipplock, der vom HSV zu Arminia wechselte: „Ich freue mich auf das Wiedersehen mit ‚Schippo‘, wir hatten in Hamburg eine sehr schöne Zeit zusammen, wenn auch leider nicht immer von Erfolg geprägt. Wir haben und menschlich sehr gut verstanden, aber ich hoffe dennoch, dass er hier jetzt nicht mit dem Tore schießen anfängt gegen uns. Da kann er die Füße noch etwas stillhalten.“

…das Spiel gegen Bielefeld: „Arminia kommt mit sehr viel Selbstvertrauen nach Hamburg, aber ich bin auch ganz klar der Meinung, dass wir das Spiel mit unseren Fans im Rücken für uns entscheiden müssen. Wenn die Atmosphäre wie im ersten Heimspiel da ist, müssen wir das einfach positiv für uns nutzen. Da haben wir auch aus dem Spiel gegen Kiel gelernt. Wir müssen eiskalt zuschlagen und ich bin sicher, das werden wir Montag machen und die drei Punkte hier behalten.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.