- 01.10.2018

Medien: Titz unter Druck – Endspiel in Darmstadt?

Drei Punktspiele ohne Sieg und eigenen Torerfolg haben Trainer Christian Titz die Augen geöffnet. „Die Leichtigkeit des Offensivspiels ist uns verloren gegangen“, stellte der Coach d zerknirscht nach dem mageren 0:0 im 100. Hamburger Plichtspiel-Derby gegen den FC St. Pauli fest. Fünf Punkte beträgt der Rückstand bereits auf Mitabsteiger und Tabellenführer 1. FC Köln, das Ziel des direkten Wiederaufstiegs in die Bundesliga ist in dieser Form ernsthaft in Gefahr. Wie die „Bild“ berichtet, sollen beim HSV intern die Zweifel daran wachsen, dass Titz mit der Mannschaft zurück in die Erfolgsspur findet. So soll das Spiel in Darmstadt (Freitag, 18.30 Uhr) bereits die letzte Chance für den Coach sein, die Trendwende einzuleiten. Zudem hätte laut Informationen der „Bild“ HSV-Boss Bernd Hoffmann Titz nicht mit einem Kontrakt für die Zweite Liga ausgestattet. Die Entscheidung hatte damals noch Interims-Vorstandsvorsitzender Frank Wettstein getroffen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.