- 16.10.2018

Große Ehre für Horst Hrubesch

HSV-Legende Horst Hrubesch erhält den Walther-Bensemann-Preis 2018 von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Der Frauen-Bundestrainer wird bei einer Gala am 26. Oktober in Nürnberg ausgezeichnet, wie die Akademie am Dienstag mitteilte. „Niemand prägte in diesen, nach 2000 auch weichenstellenden Jahren für den deutschen Fußball die Entwicklung der talentiertesten Junioren auf Bundesebene so entscheidend wie Horst Hrubesch“, sagte der Juryvorsitzende Rainer Holzschuh. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro will Hrubesch für soziale Zwecke zur Verfügung stellen. Der 67-Jährige bekommt den Bensemann-Preis für „außergewöhnliches Engagement mit Mut und Pioniergeist, für gesellschaftliche Verantwortung, Fairplay und interkulturelle Verständigung im Umfeld des Fußball“. Er ist nach dem Gründer des Sportmagazins „Kicker“ benannt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.