- 17.11.2018

Ferslev will Präsident werden: „Sanierung der AG vorantreiben“

Am 19. Januar soll auf der nächsten HSV-Mitgliederversammlung ein Nachfolger von Bernd Hoffmann gewählt werden. Rainer Ferslev kommt nun als erster Kandidat aus der Deckung und bestätigte gegenüber dem „Abendblatt“, dass er für das Amt kandidieren will: „Ich stehe bereit als HSV-Präsident. Ich kandidiere, wenn der Beirat mich zulässt.“ Der Jurist mit dem Fachgebiet Insolvenzrecht hat bereits klare Vorstellungen, wie er dem HSV helfen möchte: „Mein oberstes Ziel wird es sein, die Sanierung der HSV AG voranzutreiben, damit es auch dem HSV e.V. und all den Abteilungen langfristig gut geht. Angesichts der ruinösen Bilanzen ist das große Thema beim HSV die finanzielle Sanierung dieses Clubs. Wir müssen jeden Euro dreimal umdrehen. Auch Herr Hoffmann sagt ja immer wieder, dass wir in einer schlimmen wirtschaftlichen Situation sind. Beim HSV muss mehr Sanierungsverstand rein.“