- 21.11.2018

Ex-HSVer Reichel: „Ich kenne fast keinen mehr“

Er ist ein Berliner Junge, wurde sportlich aber beim HSV groß. Von 2005 bis 2007 spielte Unions Linksverteidiger Ken Reichel 30 Monate für den HSV, schaffte den Durchbruch bei den Profis allerdings – in deutlich besseren Zeiten des Klubs – nicht. „Ich verfolge den HSV immer noch“, sagte der inzwischen 31-Jährige vor seinem nun dritten Duell mit seinem Ex-Klub gegenüber der „Bild“. „Aber ich kenne fast keinen mehr. Es gab so viele Wechsel dort.“ In der Bundesliga hatte Reichel mit Braunschweig 0:4 im Volkspark verloren, revanchierte sich beim Rückspiel mit einem 4:2-Sieg. Seine Erwartung an die bevorstehende Montagspartie: „Es wird ein Super-Spiel.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.