- 19.12.2018

Immer wieder montags! HSV-Fans sauer

Montagsspiele in der 1. und 2. Bundesliga werden nach jahrelangen Fan-Protesten ab 2021 abgeschafft. Das begrüßen natürlich auch die meisten HSV-Fans. Denn besonders aus dem weiteren Hamburger Umland reisen viele Anhänger zu den Spielen im Volksparkstadion an, ein Anpfiff um 20.30 Uhr an einem Werktag kommt da wenig bis gar nicht gelegen. Bereits dreimal in dieser Saison musste der HSV an einem Montag ran (Bielefeld, Köln, Union Berlin). Und in 2019 kommen noch mindestens drei Heimspiele an dem unbeliebten Termin hinzu: Neben dem bereits feststehenden Spiel gegen Dresden (11. Februar) hat die DFL heute auch die Duelle mit Fürth (4. März) und Magdeburg (8. April) für den Montag angesetzt. Für den Verein hat das auch finanzielle Folgen, da montags weniger Heim- und Auswärts-Fans zu den Spielen kommen als am Wochenende.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.