- 21.12.2018

Kiels Mühling: „Zeigen, dass nichts zu holen ist!“

Alexander Mühling zählt nicht nur zu den festen Größen bei Holstein Kiel, mit sieben Toren und vier Vorlagen in Liga und Pokal zählt er auch zu den effektivsten Spielern der „Störche“. Vor dem Duell am Sonntag mit dem HSV blickte er bei „Sportbuzzer“ noch einmal auf das 3:0 in Hamburg zum Auftakt der Saison zurück:  „Nicht nur wir Spieler waren ein bisschen überrascht, dass es so gut gelaufen ist.
- Anzeige -
Es ist nicht so, dass wir keinen Mut, keine Überzeugung gehabt hätten. Aber dass wir so überzeugen, damit hatte keiner gerechnet.“ Doch Mühling zeigt Respekt vor dem Spitzenreiter: „Der HSV hat sich angepasst, seine Favoritenrolle erfüllt. Sie kommen mit viel Selbstvertrauen, das wird ein schwieriges Spiel. Wir müssen von Anfang an in die Zweikämpfe kommen und zeigen, dass hier nichts zu holen ist.“ Das Ziel? Ein erfolgreicher Abschluss: „Es ist immer schöner, sich mit einem Sieg oder zumindest einem guten Spiel zu verabschieden. Für die Fans wäre es besonders, wenn wir das Spiel gewinnen würden“