- 22.12.2018

Becker sieht Pleite im Hinspiel als wichtigen Weckruf an

Was auch immer am Ende der Saison passiert, das erste Spiel werden sie beim HSV wohl nie vergessen. Denn das Debüt als Zweitligist ging mächtig in die Hose, vor 57.000 Zuschauern im Volkspark – bitte entschuldigen Sie den Ausdruck – verkackten die Hamburger gegen Holstein Kiel mit 0:3. Morgen bietet sich die Chance zur Revanche und Sportvorstand Ralf Becker bewertet die Klatsche zum Auftakt mittlerweile als Weckruf im Kampf um den Aufstieg, dem „Abendblatt“ sagte er: „Spätestens nach dieser Niederlage wusste jeder, was es eigentlich bedeutet, in dieser Liga auch nur ein Prozent nachzulassen. Wir wussten nach dem Spiel nur zu gut, dass uns in diesem Jahr rein gar nichts geschenkt wird.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.