- 18.01.2019

Becker denkt über Santos-Verkauf nach

Er könnte der Goldesel des HSV werden. Olympiasieger Douglas Santos ist für die 2. Liga deutlich überqualifiziert und möglicherweise auch im Fall eines Aufstiegs nicht zu halten. Die Berater des Brasilianers sollen hinter den Kulissen bereits mit Sportchef Ralf Becker über einen Abgang im Sommer gesprochen haben. „Ich finde es gut, wenn Spieler sich hohe Ziele setzen“, sagte Becker der „Bild“ und fügte hinzu: „Wenn sie eine große sportliche Perspektive haben, ist es beim HSV nun so, dass wir uns aus finanziellen Gründen mit einem Verkauf beschäftigen müssen.“ Angeblich soll man dem Santos-Management mitgeteilt haben, dass er bei einem Angebot von 25 Millionen Euro die Freigabe erhalten werde. Der Linksverteidiger könne sich vorstellen, in der kommenden Saison in der Bundesliga, der englischen Premier League oder der spanischen Primera División zu spielen.