Pollersbeck: „Wir müssen jetzt enger zusammenrücken“

Julian Pollersbeck parierte in Bielefeld mehrfach stark und musste dennoch zwei Mal hinter sich greifen. Nach dem 0:2 sagte der HSV-Keeper: „Der Platzverweis war heute der Knackpunkt. Aus meiner Perspektive heraus war die Entscheidung auch vertretbar, weil Sakai Voglsammer hinten trifft. Bielefeld hat es danach clever gemacht und es mit ihrer Qualität gut ausgespielt. Im Fußball gibt es diese Tage, an denen alles schiefläuft. Es ist jetzt wichtig, dass wir Schlüsse daraus ziehen und es am Dienstag gegen Nürnberg besser machen. Wir müssen die personellen Ausfälle als Team kompensieren und enger zusammenrücken. Aber dafür haben wir einen breiten Kader und genug Qualität im Team.“