Darum spielte Arp in Bielefeld nicht von Beginn an

Nachdem Pierre-Michel Lasogga in Bielefeld ausfiel, rechneten viele mit dem Einsatz von Fiete Arp auf der Alm – doch der Youngster schmorte 77 Minuten lang auf der Bank. Nun ist klar: Trainer Hannes Wolf ließ ihn wegen einer Verletzung draußen. „Fiete hatte gestern am Morgen massiv Rückenprobleme“, so der Coach. „Er hat dann signalisiert, dass er eingewechselt werden kann. Heute ging es ihm besser, die Probleme haben sich gelegt.“ Schon am Dienstag gegen Nürnberg könnte Arp tatsächlich in die Startelf rücken – denn Pierre-Michel Lasogga droht wegen seiner Wadenprobleme weiterhin auszufallen.