Wolfs Appell: Arp verdient keine Pfiffe!

Vermutlich blickt Fiete Arp dem heutigen Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit gemischten Gefühlen entgegen. Für den 19-jährigen Angreifer ist es der erste Einsatz für den HSV seit der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern. Wie reagieren die Hamburger Anhänger? Trainer Hannes Wolf richtet einen Appell an die Fans: „Fiete hat nichts falsch gemacht. Ich kann vor allem sein Verhalten in der Gruppe bewerten und dieses ist vom ersten Tag an einwandfrei. Er gibt 100 Prozent, bringt sich voll ein und hat einen Top-Charakter. Deshalb hat er die Unterstützung von uns allen. Dass ein solcher Wechsel zustande kommt, ist total nachvollziehbar. Fiete hat es in junge Jahren super gemacht und dann geht so eine Tür auf. Er hat sich trotzdem bewusst dafür entschieden, beim HSV zu bleiben und für den Verein Vollgas zu geben. Dieser Klub hängt ihm am Herzen, das spürt und merkt man die ganze Zeit. Ich hoffe, dass die Fans das anerkennen und ihn nicht auspfeifen. Er hätte es nicht verdient.“