- 17.02.2019

Start-Vergleich: Fünf Punkte weniger als unter Titz

Mit Trainer Christian Titz startete der HSV in die Zweitliga-Saison, aus den Spielen gegen Kiel (0:3), Sandhausen (3:0), Bielefeld (3:0), Dresden (1:0) und Heidenheim (3:2) holte er zwölf von 15 Punkten. Nach einer Durststrecke im Oktober musste Titz gehen, Hannes Wolf wurde verpflichtet. Dieser blieb siebenmal in Folge ungeschlagen, führte die Hamburger auf Platz eins. Doch der Start in die Rückrunde war weniger erfolgreich: In den Partien gegen Kiel (1:3), Sandhausen (2:1), Bielefeld (0:2), Dresden (1:0) und Heidenheim (2:2) holte Wolf fünf Punkte weniger als sein Vorgänger.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.