Unter Wolf ist der HSV eine Heimmacht

Das lässt doch für die Partie morgen gegen Fürth hoffen: Seit Hannes Wolf Trainer des HSV ist, gab es in fünf Heimspielen in der Festung Volkspark vier Siege (gegen Köln, Paderborn, Sandhausen und Dresden) und ein Unentschieden (2:2 gegen Union Berlin). Kleiner Haken: Einen Dreier mit mehr als einem Tor Unterschied gab es bislang unter Wolf noch nicht. Vielleicht ja dann morgen.