Aufstiegskampf: HSV hat Platz zwei im Visier

Weil die Verfolger allesamt am Wochenende verloren haben, ist aus dem Siebenkampf um die Aufstiegsplätze ein Vierkampf geworden: Köln führt das Feld mit 48 Punkten an, es folgen Union Berlin (44) und der HSV, der mit einem Erfolg heute über Fürth auf 47 Zähler käme und Platz zwei im Visier hat. Der FC St. Pauli (43) ist der letzte verbliebene Jäger, dann klafft zu Holstein Kiel, Heidenheim (beide 39) und Paderborn (38) bereits eine Lücke.