Pyro-Derby: Das sagt HSV-Boss Hoffmann

Neben der FC St. Pauli, der die Zündler aus den eigenen Reihen in einer Stellungnahme scharf kritisiert hat, hat sich auch der HSV zum Pyro-Wahnsinn beim Derby geäußert. Boss Bernd Hoffmann sagte auf MOPO-Nachfrage: „Wir werden uns durch solche Vorfälle nicht von unserem Weg abbringen lassen. Fakt aber ist, dass das in dem Ausmaß nicht geht und drüber war. Die Sicherheit steht an erster Stelle. Es zeigt umso mehr, dass wir konstruktive Dialoge brauchen.“