Zwei Ex-HSV-Profis begeistern in Italien

Gemeinsam retteten sie den HSV im Sommer 2014 in der Relegation vor dem Abstieg. Mittlerweile spielen Hakan Calhanoglu und Tomás Rincón längst in Italien – und begeistern seit Wochen ihre Fans. Calhanoglu und der AC Mailand belegen nach dem 2:1 bei Chievo Verona Rang drei, es war der fünfte Sieg in Folge (bei insgesamt zehn ungeschlagenen Aufritten in Serie). Zum Überraschungsteam der Liga aber hat sich Rincóns FC Turin gemausert. 2:1 gewannen der Venezolaner und sein Team in Frosinone, sind seit nun sieben Partien ungeschlagen und stehen auf Rang sechs – der zu Qualifikationsspielen zur Europa League berechtigt.