Fix! Hwang kostet HSV keine Ablöse

Experten und Fans staunten, als der HSV im vergangenen Sommer den südkoreanischen WM-Star Hee-Chan Hwang auf Leihbasis verpflichtete. Schließlich wurde der Angreifer zu diesem Zeitpunkt mit einem Marktwert in Höhe von zehn Millionen Euro gehandelt. Hamburgs Sportvorstand Ralf Becker landete dabei auch aus wirtschaftlicher Sicht einen Coup – denn Hwang kostet den HSV keine Ablöse! Becker verabredete mit RB Salzburg laut „Sport Bild“ die Klausel, dass die Gebühr ab dem 20. Einsatz entfällt. Hwang steht bei 17 Spielen, verpasste aber fünf Partien verletzt, die mit einfließen. Auch die MOPO hatte in der Vorwoche bereits berichtet, dass der HSV keine Ablöse an Salzburg entrichten muss.