Bericht: HSV plant bei Aufstieg mit 40-Millionen-Etat

Sollte der HSV am Ende der Saison die direkte Wiederkehr in die Bundesliga perfekt machen, plant der Verein laut „Sport Bild“ mit einem Gehalts-Etat von 40 Millionen Euro. So soll es in den eingereichten Lizenzunterlagen stehen. Bei Verbleib in der 2. Liga sollen es 25 Millionen Euro sein. In dieser Saison liegt der Etat bei knapp 30 Millionen Euro. Besonders schwer wiegt für die kommende Saison die wahrscheinliche Rückkehr von Bobby Wood aus Hannover – der glücklose US-Stürmer würde künftig bis zu 3,5 Millionen Euro an Gehalt verdienen.