- 27.03.2019

HSV-Idol Doll in Hannover schon wieder vor dem Aus

Erst im Januar übernahm Thomas Doll bei Hannover 96 den Trainer-Posten von André Breitenreiter, doch nach fünf Niederlagen aus sechs Spielen sowie der jüngsten Klatsche im Test bei Arminia Bielefeld (0:5) steht der frühere HSV-Profi und -Coach bei Präsident Martin Kind schon wieder auf der Abschussliste. Die nächste Partie gilt als Endspiel für den 52-Jährigen. „Wir sollten das Spiel gegen Schalke und das Ergebnis abwarten“, sagte Kind der „Bild“ und stellte fest: „Ich habe gefühlt den Eindruck, dass weder André Breitenreiter noch jetzt Thomas Doll das Leistungspotenzial der Mannschaft ausschöpfen konnten.“ Die jüngstem Auftritte des Bundesliga-Letzten bezeichnete der 96-Boss als „desaströs“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.