- 28.03.2019

HSV-Boss Hoffmann bedankt sich für Vertrauensbeweis

Aufatmen beim HSV! Die Fans haben dem Verein einmal mehr in der Not geholfen, Scheine im Wert von mehr als 17,5 Millionen Euro gezeichnet. „Wir sind erfreut, wie groß die Nachfrage nach der Depot-Anleihe und den Schmuckurkunden war und danken ausdrücklich allen Zeichnern. Wir werten das als Vertrauensbeweis für den Weg, den wir gemeinsam begonnen haben und weiter beschreiten wollen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann. Auf der Internetseite des Klubs heißt es: Innerhalb von knapp zwei Monaten wurden Kaufanträge für das Finanzprodukt mit einer Laufzeit von sieben Jahren und jährlicher Verzinsung in Höhe von sechs Prozent auf den jeweiligen Nennwert in der Höhe des Gesamtemissionsvolumens abgegeben. „Unsere Anleihe hat, das zeigen die Zeichnungen aus ganz Deutschland, bei Privatanlegern und HSV-Fans gleichermaßen Interesse hervorgerufen“, so Finanzvorstand Frank Wettstein.

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.