DFB droht: Pyro-Show? Dann fliegt der HSV aus dem Pokal!

In der ersten Runde in Siegen gegen den TuS Erndtebrück (5:3) und vor allem in Runde zwei beim SV Wehen Wiesbaden (3:0) ließen es die Ultras des HSV so richtig krachen. Dem DFB gefiel die Pyro-Show gar nicht, das Sportgericht verhängte nach mehreren Spielunterbrechungen eine Strafe in Höhe von 60.000 Euro und teilte dem Verein schriftlich mit, dass das erneute Abbrennen von Feuerwerkskörpern in ähnlicher Ausprägung den Ausschluss aus dem Pokal-Wettbewerb zur Folge hätte. Das heutige Viertelfinale beim SC Paderborn wird also nicht nur auf dem Rasen, sondern auch auf den Rängen des Gäste-Blocks entschieden.