Becker fordert Sieg gegen Magdeburg und hat einen besonderen Wunsch

HSV-Trainer Hannes Wolf hatte die vergangenen Tage mit einem Virus-Infekt zu kämpfen, nahm sich deshalb heute frei. Dafür stand Sportvorstand Ralf Becker heute Rede und Antwort. U stellte sogleich eine Forderung an die Mannschaft: „Das Entscheidende ist, am Montag gegen Magdeburg nachzulegen! Wir wollen jetzt die Power aus diesem geilen Abend mitnehmen.“ Und Becker führte aus: „Wenn wir gegen Magdeburg gewinnen, hatten wir eine richtig gute Woche.“ Einen Wunschgegner fürs Halbfinale hat der 48-Jährige übrigens nicht, Hauptsache ein Heimspiel! „Das wäre für unsere Fans wahnsinnig toll. Wenn wir hier im ausverkauften Volkspark ein Halbfinale bestreiten könnten.“