Becker stand schon einmal im Finale – mit einem alten Bekannten

Da weiß einer, wie es geht! HSV-Sportvorstand Ralf Becker stand 2013 mit dem VfB Stuttgart bereits im Pokalfinale, musste sich knapp mit 2:3 den Bayern geschlagen geben. Becker war damals als Chefscout bei den Schwaben angestellt, Cheftrainer war niemand geringerer als ein gewisser Bruno Labbadia. Zudem stand Gotoku Sakai 23 Minuten für die Stuttgarter auf dem Platz.