Bericht: HSV einigt sich mit Kiel auf Kinsombi-Transfer

Nach Sturm-Juwel Ware Pakia (17, Borussia Dortmund) und Defensiv-Allrounder Jan Gyamerah (23, VfL Bochum) steht der HSV kurz vor dem nächsten Transfer für die kommende Saison. Laut „Bild“ hat Ralf Becker mit seinem Ex-Klub Holstein Kiel nun Einigung über den Transfer von Mittelfeld-Antreiber David Kinsombi erzielt, der 23-Jährige soll drei Millionen Euro Ablöse kosten, zudem werden Bonuszahlungen im Erfolgsfall fällig und Kiel am Gewinn bei einem möglichen Weiterverkauf beteiligt. Der Deal, so heißt es, werde im Verlauf der nächsten Woche abgeschlossen. Kinsombi soll beim HSV Orel Mangala ersetzen, der nach Ablauf des Leihgeschäfts zum VfB Stuttgart zurückkehrt.