Opoku mit dem vierten Streich

Die U21 des HSV hat sich vom Flensburger Treffer nicht verunsichern lassen und direkt nachgelegt. In der 80. Minute sorgte Aaron Opoku für den vierten Streich für die Mannschaft von Trainer Steffen Weiß. Zuvor hatten Patric Pfeiffer (3.), Jonas Behounek (42.) und Manuel Wintzheimer (47.) getroffen.