Nach Minusleistung: Wolf will Jung „Vertrauen geben“

Vor den Innenverteidigern David Bates, Kyriakos Papadopoulos und Rick van Drongelen kam gegen Magdeburg (1:2) mit Gideon Jung ein weiterer Abwehr-Mann im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, der sich bislang nicht gerade als Ideengeber mit Offensiv-Potenzial hervorgetan hat. Jung erwischte einen miserablen Tag, doch Hannes Wolf hat einen klaren Plan, wie er ihn wieder aufbauen will: „Vertrauen geben! Er hat sich im Spiel hinten raus stabilisiert. Es ist klar, dass wir ihn brauchen, weil er wichtig für uns ist.“