Bestätigt! Kinsombi hat Teil der Ablöse selbst bezahlt

HSV-Zugang David Kinsombi hat sich an seinem Transfer von Holstein Kiel zu den Hamburgern selbst finanziell beteiligt. „Davids Seite machte dann einen Vorschlag, weil er unbedingt zu uns wollte“, bestätigte Sportvorstand Ralf Becker gegenüber der „Bild“. Nach Informationen des „kicker“ soll Kinsombi rund zehn Prozent der Ablösesumme selbst übernommen haben, um beim HSV spielen zu können. Die Gesamtkosten des Transfers sollen bei etwa 3,5 Millionen Euro liegen.