Aufstiegskampf: Paderborn will den Druck erhöhen

Gestern Abend ließ Union Berlin die große Chance liegen, am HSV vorbeizuziehen. Das 2:2 gegen Regensburg reichte nicht, der Hauptstadt-Klub bleibt mit zwei Punkten Rückstand auf Platz drei. Heidenheim (1:0 in Aue) kletterte auf Rang vier, könnte dort aber schon heute (13 Uhr) von Paderborn abgelöst werden. Mit einem Sieg über den MSV Duisburg würde der SCP bis auf drei Punkte an den HSV heranrücken.