Wolf: „Ich verstehe, wenn man sich Sorgen macht!“

Drei Spiele in Folge blieb der HSV zuletzt ohne Sieg, holte dabei nur einen Punkt. In der Rückrunden-Tabelle belegen die Hamburger mit 14 Punkten aus elf Spielen nur Rang zehn. Zum Vergleich: Köln holte in diesem Zeitraum 22 Zähler, ist wie im Gesamt-Ranking Erster. „Wir alle sind mit den Leistungen und Ergebnissen der bisherigen Rückrunde nicht zufrieden. Ich verstehe, wenn man sich Sorgen macht“, sagte HSV-Coach Hannes Wolf, betonte aber: „Aus dieser Empfindung kann man auch Energie ziehen, denn in diesem Gefühl steckt viel Kraft. Das haben wir in den schwierigen Spielen schon oft geschafft, dann waren wir nämlich da. So wie im Hinspiel, in dem wir gezeigt haben, wie man gegen einen solch starken Gegner wie Köln bestehen kann. Und genau das ist das Ziel.“