Köln-Coach Anfang: „Meinem Vater geht es viel besser“

Nun hat sich auch Markus Anfang bei Sky geäußert. Der Trainer des 1. FC Köln war heute noch im Krankenhaus, um nach seinem Vater Dieter zu sehen, der am vergangenen Mittwoch während der Partie in Duisburg (4:4) einen Herzinfarkt erlitten hatte. „Es geht ihm viel, viel besser. Es sind so viele Zufälle zusammengekommen, die uns in dieser Situation geholfen haben. Ich bin wirklich froh, dass es in einem Fußballstadion passiert ist. Die Mannschaft gibt mir viel Kraft, ich will mit ihr unser Ziel erreichen. Der Sport ist etwas Tolles“, sagte Anfang.