Das sind die „Verlierer“ der Comeback-Welle

Im Heimspiel gegen Aue kann HSV-Trainer Hannes Wolf am Sonnabend fast aus dem Vollen schöpfen. Nur Tatsuya Ito und Jairo Samperio fehlen verletzt. Mit Lewis Holtby, Aaron Hunt, Pierre-Michel Lasogga und Hee-Chan Hwang sind hingegen vier große Namen wieder dabei. Für andere fitte Spieler, die zuletzt regelmäßig dabei waren und auch zum Einsatz kamen, ist nun kein Platz mehr im Aufgebot. Zu den „Verlierern“ gehören neben Kyriakos Papadopoulos auch die beiden Nachwuchskicker Jonas David und Mats Köhlert. Das Duo war in zwei der letzten drei Spiele noch zum Einsatz gekommen. Das Heimspiel gegen Aue müssen sie nun von der Tribüne aus verfolgen.