Matchday – der HSV empfängt Erzgebirge Aue

Die letzten vier Spiele in der Zweiten Liga hat der HSV alle nicht gewonnen. Heute müssen mal wieder drei Punkte her. Ab 13 Uhr geht es im Volksparkstadion gegen Erzgebirge Aue. Die Ausgangslage ist klar. Der HSV geht mit drei Punkten Vorsprung auf Rang drei (Union Berlin) in den 30. Spieltag. Sollte Union zeitgleich in Fürth patzen, könnten die Hamburger den Abstand auf sechs Zähler vergrößern. Gibt es eine Niederlage, kann Union Berlin (hat das bessere Torverhältnis) mit einem Sieg in Fürth am HSV vorbeiziehen.