3:0 gegen St. Pauli! Heidenheim baut Druck auf

Der 1. FC Heidenheim hat die Patzer der Konkurrenten HSV (1:1 gegen Aue) und Union Berlin (1:1 in Fürth) genutzt und sich durch ein 3:0 (3:0) im Verfolger-Duell gegen den FC St. Pauli im Rennen um den Bundesliga-Aufstieg zurückgemeldet. Spitzenreiter Köln verpasste es derweil, einen entscheidenden Schritt zu machen, verlor 0:3 (0:2) bei Dynamo Dresden. Dennoch führt der FC mit 59 Punkten souverän das Klassement an, dann kommen der HSV (53), der SC Paderborn (51), Union Berlin (50) und Heidenheim (49).