Vor zehn Jahren: Jansen erinnert sich an Werder

Zehn Jahre ist es schon her, als sich dem HSV zum bisher letzten Mal die Chance geboten hatte, in das Finale des DFB-Pokals einzuziehen. Die Hamburger scheiterten im Volkspark an Werder Bremen nach Elfmeterschießen. Auch der heutige Vereins-Präsident Marcell Jansen scheiterte vom Punkt. „Leider haben wir damals keinen guten Tag erwischt. Bremen war im Pokalspiel die bessere Mannschaft und kam verdient weiter“, erinnerte sich Jansen und sagte über seinen Fehlschuss: „Das war natürlich in dem Moment sehr bitter. Aber so ist das eben im Leistungssport: Mal wirst du gefeiert und bist der Held, an anderen Tagen haust du einen daneben. Natürlich ärgert man sich sehr darüber. Ich konnte das aber gut verarbeiten.“