- 14.08.2019

Perfekt! Sakai wechselt zu Fink und Poldi

Jetzt ist der Wechsel auch offiziell: Nach vier Jahren verlässt Gotoku Sakai den HSV und wechselt zu Vissel Kobe in sein Heimatland Japan. Dort trifft er auf Trainer Thorsten Fink und die Mitspieler Lukas Podolski, Andres Iniesta und David Villa. Der HSV erhält eine Ablösesumme in Höhe von 500.000 Euro.

„Gotoku hat sich stets vorbildlich verhalten, er ist durch und durch Profi und HSVer“, sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt: „Wir haben seinem Wechselwunsch dennoch entsprochen, auch als Dank für seine große Identifikation mit dem Club und vier Jahre vollen Einsatz für den HSV. Go wird beim HSV stets herzlich willkommen sein und wir wünschen ihm sowohl sportlich als auch privat für die Zukunft nur das Beste!“

Sakai sagte auf Kobes Vereinshomepage: „Ich fühle mich geehrt, mich diesem Klub anzuschließen. Ich will meine acht Jahre Erfahrung in Deutschland zur Verfügung stellen und mit meinem Charakter und Spiel auf dem Platz diese Mannschaft unterstützen. Ich werde mein Bestes geben und bitte die Fans, mich freundlich zu unterstützen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.