- 12.09.2019

Mit Video-Botschaft: Trainer Hecking rührt „Helm-Peter“ zu Tränen

In den kommenden Wochen muss der HSV auf „Helm-Peter“ Dietz verzichten. Der Kult-Fan, der normalerweise täglich das Training der Profis im Volkspark besucht, musste sich im Albertinen-Krankenhaus einer Hüft-OP unterziehen. Weil ihm Dieter Hecking sowie dessen Assistenten Dirk Bremser und Tobias Schweinsteiger eine Video-Botschaft („Wir vermissen Dich, die Gespräche mit Dir und die Tipps, die Du uns gibst“) schickten, war Dietz zu Tränen gerührt: „Ich bin überwältigt. Zum ersten Mal Pipi in den Augen. Alle Nackenhaare stehen mir hoch.“

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden