- 22.09.2019

Harnik: „Das war ein perfektes Heimdebüt für mich“


Foto: Witters

Erstmals hat Martin Harnik im Volkspark das HSV-Trikot getragen – und dabei konnte der gebürtige Hamburger mit einem Tor und einer Vorlage glänzen. Entsprechend froh war der Stürmer nach dem 4:0 gegen Aue: „Der Frust nach der Derby-Niederlage war groß und allgegenwärtig. Wir haben heute eine gute Reaktion gezeigt. Wir wissen, dass die Fans in dieser Beziehung sehr enttäuscht sind und wollten sie mit einer guten Leistung wieder abholen. Das ist uns spätestens mit dem 1:0 eindrucksvoll gelungen. Das Tor von Josha war ein klassischer Dosenöffner. Im Anschluss haben wir es geschafft, die richtigen Mittel zu finden. Wir wollten uns eigentlich durchkombinieren und nicht lange Bälle spielen, aber wir haben gesehen, dass besonders Rick nie Druck bekommt und Aue recht hoch steht. Wir haben dann gute Bälle hinter die Kette gespielt. Das spricht für die Mannschaft, dass sie im Spiel den Matchplan ändern kann. Für mich war das mit zwei Scorerpunkten natürlich ein perfektes Heimdebüt.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.