- 08.10.2019

Trotz Aufstieg: Ex-HSVer in England gefeuert

Insgesamt fünf Jahre war er eine Rothose, begann 1992 seine Karriere beim HSV, verließ den Verein 1997. Aus Daniel Stendel wurde zunächst ein guter Stürmer, dann ein guter Trainer – mit allerdings unschönen Abgängen. Bei Hannover 96 wurde er im März 2017 trotz eines möglichen Aufstiegs (der dann auch folgte) entlassen, ähnliches widerfuhr dem inzwischen 45-Jährigen nun beim FC Barnsley. Stendel hatte den Klub nach nur einem Jahr zurück in die 2. Liga geführt, dort läuft es allerdings gar nicht. Einem Auftaktsieg gegen Fulham folgte eine triste Serie mit einem 1:5 bei Preston North End als negativem Höhe- und Schlusspunkt am vergangenen Wochenende: Stendel wurde gestern freigestellt.