- 01.11.2019

Hecking warnt vor Wiesbaden: „Wird kein Selbstläufer“

Beim SV Wehen Wiesbaden am Sonntag (13.30 Uhr) erwartet HSV-Trainer Dieter Hecking eine schwere Aufgabe. „Ich warne immer davor: Wehen Wiesbaden hat aus den letzten vier Spielen acht Punkte geholt und drei Mal zu Null gespielt. Das zeigt, dass sie am Anfang der Saison Lehrgeld gezahlt haben, gerade die letzten beiden Heimspiele sollten allen aber den nötigen Respekt abverlangen“, sagte Hecking vor der Begegnung und betonte: „Wir müssen sehr viel investieren, das wird kein Selbstläufer. Das müssen wir nicht nur sagen, sondern auch auf den Platz bringen.“ Trotzdem ist der HSV-Coach zuversichtlich, dass das gelingt: „Ich gehe davon aus, dass wir die Qualität und die Einstellung haben, um am Sonntag in Wiesbaden ein gutes Spiel zu machen. Ich sehe uns stabil genug und gut aufgestellt.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.