- 15.11.2019

Neuer Job? Ex-HSV-Trainer Hannes Wolf soll Champions-League-Klub übernehmen

Nach dem verpassten HSV-Aufstieg im vergangenen Jahr musste Hannes Wolf im Sommer seinen Posten als Trainer der Hamburger räumen. Seither ist der 38-Jährige vereinslos und arbeitet als Experte für den TV-Sender „Sky“, hatte aber jüngst angekündigt, sich eine Rückkehr ins Trainergeschäft zu wünschen. Einem Bericht der belgischen Boulevardzeitung „La Dernière Heure“ zufolge gilt Wolf nun als Kandidat beim belgischen Meister KRC Genk, der kürzlich Felice Mazzu als Trainer entlassen hat. Demnach soll es bereits zu einem Treffen zwischen Wolf und den Verantwortlichen des Champions-League-Teilnehmers gekommen sein. Beide Seiten äußerten sich bislang aber noch nicht zu den Gerüchten.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.