- 23.11.2019

Holland-Duo erhält den Vorzug – Gideon Jung gegen Dresden auf der Bank

Was sich schon im Abschlusstraining abgezeichnet hatte, bestätigte sich vor Anpfiff des HSV-Heimspiels gegen Dynamo Dresden: Dieter Hecking setzt gegen die Sachsen auf das Holland-Duo in der Abwehr – und lässt Gideon Jung auf der Bank.

Damit bleibt Rick van Drongelen in der Startelf, obwohl er zuletzt gegen Kiel schwach spielte. Beim 1:1 gegen Holstein leitete er den Gegentreffer mit einem Fehlpass ein, auch im U21-Länderspiel mit den Niederlanden gegen England sah er vor dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Engländer (Endstand: 2:1 für Holland) schlecht. Besser läuft es momentan für Landsmann Timo Letschert, der in Kiel den späten Ausgleich erzielte. Dieter Hecking belohnt Letschert mit der Startelf.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.