- 21.12.2019

2:2 gegen Darmstadt: HSV mit Schiri-Wut in die Winterpause


Rick van Drongelen (M.) köpft zum vermeintlichen 2:3 ein. Doch der Videoschiedsrichter greift ein, der Treffer wird wegen Abseits aberkannt. (Bild: imago images/HMB-Media)
Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de Ein Sieg zum Abschluss des Jahres – das war das große Ziel des HSV. Es kam anders.
- Anzeige -
Nur mit einem Punkt im Gepäck traten die Hamburger die Rückreise aus Darmstadt an. Ein 2:2 (2:1), das sich am Ende fast wie eine Niederlage anfühlte. Das Glück war diesmal auf Seiten des Gegners. Für den HSV geht es mit Wut in die Winterpause.