- 23.12.2019

Paukenschlag in Stuttgart: HSV-Konkurrent feuert seinen Trainer!

Das ist eine schöne Bescherung für Tim Walter. Einen Tag vor Heiligabend hat der VfB Stuttgart seinen stark in die Kritik geratenen Trainer freigestellt. Nach dem 2:2 vom Sonnabend in Hannover sah sich die sportliche Führung des VfB, der mit 31 Zählern punktgleich hinter dem Tabellenzweiten HSV rangiert, zum Handeln gezwungen. In der anschließenden Analyse „wurde zunehmend deutlich, dass unterschiedliche Ansichten über die Entwicklung des Kaders zur Realisierung unserer sportlichen Ziele bestehen“, so VfB-Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger. „Wir bedauern diesen Schritt, weil Tim sich mit großem Engagement und großer Leidenschaft beim VfB eingebracht hat und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Bezüglich eines Nachfolgers haben wir noch keine Entscheidung getroffen.“ Walter war erst im Sommer von Holstein Kiel zum VfB Stuttgart gewechselt.