- 02.01.2020

Heckings Vorstoß: Trainer wünscht sich neue Räume und Plätze für die Profis

Kommenden Montag bittet Dieter Hecking die Profis des HSV wieder in den Volkspark. Dann werden es sich die Spieler wieder im Trainingstrakt im Inneren des Stadions bequem machen. Grundsätzlich aber rät Hecking dem HSV dazu, diese Situation zu überdenken – und neue Räume für die Profis zu schaffen. „Für die Zukunft wäre auch ein eigener Profi-Trakt wünschenswert“, sagte Hecking der „Bild“. „Ich habe in Wolfsburg und Gladbach gesehen, was das bewirken kann. Unsere Räumlichkeiten im Stadion sind in die Jahre gekommen. Natürlich ist es auschreichend, aber nicht gut oder sehr gut.“ Zudem würde such Hecking freuen, wenn sich die Trainings-Bedingungen und die Plätze im Volkspark verbessern würden. Das Problem: Die Millionen, die das kosten würde, hat der HSV zurzeit nicht.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.