- 05.01.2020

Nürnberg-Ultras starten Aufruf für das Spiel beim HSV

Am 30. Januar steht für den HSV das erste Pflichtspiel des neuen Jahres an. Der 1. FC Nürnberg kommt in den Volkspark. Die Atmosphäre im Stadion dürfte ziemlich heiß werden. Das Hinspiel im August hatte der HSV in Nürnberg mit 4:0 gewonnen. Akzeptieren wollten die Franken das Ergebnis lange nicht. Der Klub war damals der erste Verein, der aufgrund der Berichterstattung über Bakery Jatta Einspruch gegen die Wertung des Spiels einlegte. Nicht wirklich souverän wurde zudem mit Tim Leibolds Wechsel von Nürnberg nach Hamburg umgegangen. Noch Monate später wurde über den Transfer und die Art und Weise in Nürnberg diskutiert. Ende Januar gibt es nun in Hamburg das nächste Wiedersehen. Die FCN-Ultras machen jetzt schon mobil und haben im Internet einen Aufruf für das Spiel beim HSV gestartet. „Hamburg auswärts – Glubbfans in den Oberrang! Alle in den Block 14 B“, fordert die Nordkurve Nürnberg für das Spiel beim HSV. Der Hintergrund: Die Nürnberger wollen so lautstarker im Volkspark sein. Man darf gespannt sein, wie am Ende die Umsetzung aussehen wird.

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.