- 14.01.2020

Hecking machte Jordan Beyer zum Profi


Foto: Imago / Sven Simon

Über Fabian Johnson wurde spekuliert, auch über Tobias Strobl. Doch nun holt Dieter Hecking einen ganz anderen und deutlich jüngeren seiner Ex-Spieler von Borussia Mönchengladbach zum HSV. Jordan Beyer, der ausgeliehen werden soll, hatte am 25. August 2018 unter Hecking sein erstes Bundesliga-Spiel gemacht. Beim 2:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Leverkusen spielte das Talent 90 Minuten als Rechtsverteidiger durch. Acht weitere Einsätze sollten im Saisonverlauf dazu kommen. Unter Heckings Nachfolger Marco Rose wurde Beyer in der Hinrunde nur drei Mal eingewechselt. Jetzt soll der Abwehrspieler beim HSV Spielpraxis sammeln. Sein Vertrag in Gladbach läuft noch bis 2022, sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 2,5 Millionen Euro.