- 17.01.2020

Huch! Jordan Beyer spielt mit Aaron Hunts Nummer 14


Foto: Witters

Ein ungewöhnlicher Anblick beim Testspiel gestern gegen Seoul (1:1): Neuzugang Jordan Beyer lief in seinem ersten Spiel für den HSV mit der Rückennummer 14 und ohne Namen auf. Der Grund: Im Trainingslager können keine Trikots geflockt werden. Darum lief der 19-Jährige mit der Nummer des verletzten Kapitäns Aaron Hunt auf. Mit welcher Nummer Beyer künftig in der Liga spielen wird, steht noch nicht fest. In Gladbach trug er die 15, die wäre beim HSV aktuell frei.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.