- 29.01.2020

Wood und Papadopoulos können auch nach Transferschluss noch wechseln

Am Freitag schließt das Wintertransferfenster in Deutschland. Danach können keine Spieler mehr, die aktuell bei einem anderen Verein unter Vertrag stehen, für diese Saison verpflichtet werden. Anders sieht es mit Abgängen aus. Zwar schließt der Transfermarkt in den meisten europäischen Ländern wie England, Frankreich, Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Spanien, Italien, Griechenland oder Türkei ebenfalls an diesem Freitag, doch es gibt auch einige Ländern, in denen das Transferfenster noch länger geöffnet ist.

Das gilt unter anderem für Portugal (bis 2. Februar), Österreich (bis 6. Februar), die Schweiz (bis 17. Februar) oder Russland (bis 21. Februar). In den USA öffnet der Transfermarkt sogar erst am 7. Februar und geht dann bis zum 5. Mai. Für die HSV-Spieler  Bobby Wood und Kyriakos Papadopoulos, die beide den Verein in diesem Winter noch verlassen sollen, bleibt also auch nach dem Transferschluss in Deutschland noch Zeit. Es gibt mehrere Optionen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.