- 05.02.2020

Wegen Krankheit: Hollerbach legt Traineramt in Belgien nieder

Bernd Hollerbach muss beim belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron in die Zwangspause! Wie der Sportinformationsdienst berichtet, ist Hollerbach seinen Trainerjob wegen einer Lungenentzündung vorerst los, zumindest bis zum Ende der regulären Saison werde er nicht mehr auf der Bank Platz nehmen. Hollerbach müsse sich noch mehrere Wochen von einer schweren Lungenentzündung erholen.

Bis zum Start in die Play-offs übernimmt Philippe Saint-Jean, bislang Leiter des Nachwuchszentrums in Mouscron, die Mannschaft übergangsweise. Nach Informationen des „Grenzecho” soll der 50 Jahre alte Hollerbach aus gesundheitlichen Gründen seit 26. Dezember nicht mehr bei seinem Klub erschienen sein. Nach Ende der Hauptrunde soll neu über die Situation von Hollerbach entschieden werden, wie Mouscron mitteilte. Eine Rückkehr auf den Trainerstuhl des Tabellenelften ist nicht ausgeschlossen. Hollerbach hatte im Mai vergangenen Jahres, 436 Tage nach seiner Entlassung beim HSV, einen Zweijahresvertrag in Mouscron unterschrieben.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.